Gefährliche Situation am Zebrastreifen

BreitschwerdFußgängerübergangLeave a Comment

Am Zebras­treifen (vor Albert-Schweitzer/Hans-Jakob-Straße) kommt es immer wieder zu gefährlichen Sit­u­a­tio­nen mit Schulkindern und Bewohn­ern des Pflege­heimes, weil Aut­o­fahrer viel zu schnell vom Pfaf­fe­neck kom­mend in Rich­tung Zarten unter­wegs sind. Da die Straße eine leichte Krüm­mung hat, wird immer wieder viel zu spät gese­hen, dass Leute die Straße am Zebras­treifen überqueren.Oft wird dann nicht mal ange­hal­ten, weil die Fahrer zu schnell sind. Tem­po 30 von der Ein­mün­dung Pfaf­fe­neck bis zur Ein­mün­dung Hans-Jakob- Straße oder ein Hin­weiss­child auf den Zebras­treifen, vor dem Bah­nüber­gang, wären evtl. eine Lösung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.